Richtig Verkaufen am Tag der offenen Tür


Der Tag der offenen Tür ist eine fantastische Gelegenheit, um Dein Fitnessstudio ins Rampenlicht zu rücken und neue Mitglieder zu gewinnen. Mit einer sorgfältigen Planung und durchdachten Strategien kannst Du diesen besonderen Tag optimal nutzen und potenzielle Kunden für Dich begeistern. Hier ist ein detaillierter Leitfaden, wie Du Deinen Tag der offenen Tür erfolgreich gestaltest.
 



Vorbereitung ist das A und O

Datum und Uhrzeit festlegen: Wähle einen Tag und eine Uhrzeit, die für die meisten potenziellen Kunden günstig sind. Ein Samstagvormittag oder ein Sonntag können ideal sein.

Personalplanung: Stelle sicher, dass genug Personal zur Verfügung steht, um Fragen zu beantworten, Führungen zu leiten und Schnupperkurse anzubieten. Alle Mitarbeiter sollten gut informiert und freundlich sein.

Werbung und Promotion:
  • Social Media: Erstelle ein Event auf Facebook, poste regelmäßig auf Instagram und Twitter. Nutze Hashtags wie #TagDerOffenenTür und #Fitnessstudio.
  • E-Mail-Marketing: Versende E-Mails an Deinen bestehenden Kundenstamm und bitte sie, Freunde und Familie mitzubringen.
  • Flyer und Plakate: Verteile Flyer in der Umgebung und hänge Plakate in lokalen Geschäften auf.
Raumgestaltung und Dekoration:
  • Sauberkeit und Ordnung: Dein Studio sollte makellos sauber sein. Überlege, ob Du zusätzliche Reinigungsdienste in Anspruch nimmst.
  • Dekoration: Dekoriere den Eingangsbereich und die Trainingsräume mit Luftballons, Bannern und vielleicht auch ein paar Blumen, um eine einladende Atmosphäre zu schaffen.

Der Empfang

Herzlich Willkommen heißen: Begrüße jeden Besucher mit einem Lächeln und einem herzlichen „Willkommen“. Ein freundlicher Empfang schafft sofort eine positive Atmosphäre.

Registrierung: Richte einen Empfangstisch ein, an dem sich die Besucher eintragen können. Sammle ihre Kontaktdaten, um sie später zu kontaktieren und nachzufassen.

 

Das Studio präsentieren

Geführte Touren: Biete regelmäßig geführte Touren durch Dein Studio an. Zeige den Besuchern alle Bereiche, einschließlich der Trainingsfläche, der Umkleiden, der Sauna, des Yoga-Studios und anderer Spezialräume.

Erkläre die Vorteile: Betone die besonderen Merkmale Deines Studios. Erkläre, warum Deine Geräte, Dein Kursangebot und Dein Trainerteam einzigartig sind. Gehe auf spezielle Programme ein, wie z.B. Personal Training, Ernährungsberatung oder spezielle Fitnessprogramme für bestimmte Zielgruppen.
 



Aktive Beteiligung

Schnupperkurse und Demonstrationen:
  • Kurse: Plane kurze, kostenlose Kurse oder Trainingseinheiten, an denen die Besucher teilnehmen können. Biete eine Vielfalt an, z.B. Yoga, Zumba, Spinning und Krafttraining.
  • Demonstrationen: Lasse Deine Trainer kurze Demonstrationen geben, z.B. in Functional Training oder Boxen. Zeige, was Dein Team kann und wie professionell sie arbeiten.
Trainer vorstellen: Stelle Dein Team vor. Lasse sie über ihre Qualifikationen, ihre Motivation und ihre Liebe zum Fitness sprechen. Ein persönlicher Kontakt zu den Trainern kann viele Besucher überzeugen.


Verkaufsstrategien

Exklusive Angebote und Rabatte:
  • Rabatte: Biete spezielle Mitgliedschaftsangebote an, die nur am Tag der offenen Tür gültig sind. Z.B. keine Anmeldegebühr oder 10% Rabatt auf die ersten drei Monate.
  • Boni: Gib zusätzliche Anreize, wie eine kostenlose Trainingsstunde, ein gratis Handtuchset oder einen Gutschein für eine Ernährungsberatung.
Probeabos und Testwochen: Erlaube es den Interessenten, Dein Studio für eine Woche kostenlos zu testen. So können sie in Ruhe entscheiden, ob sie Mitglied werden möchten.
 

Nachbereitung

Kontakte nachverfolgen:
  • Bedankung: Nimm innerhalb von 48 Stunden Kontakt zu den Besuchern auf. Bedanke Dich für ihr Kommen und frage nach ihrem Eindruck.
  • Angebote erneuern: Erwähne noch einmal die speziellen Angebote und Rabatte und ermutige sie, sich schnell zu entscheiden.
Newsletter und Follow-up: Trage alle neuen Kontakte in Deinen Newsletter-Verteiler ein. Informiere sie regelmäßig über Neuigkeiten, besondere Angebote und neue Kurse.


Zusätzliche Tipps

Feedback einholen: Frage die Besucher nach ihrer Meinung zum Tag der offenen Tür. Dies kannst Du persönlich am Ende der Tour machen oder ihnen später einen kurzen Fragebogen per E-Mail zusenden. So kannst Du wertvolle Verbesserungsvorschläge für zukünftige Events sammeln.

Langfristige Beziehungen aufbauen:
  • Regelmäßiger Kontakt: Denke daran, dass der Tag der offenen Tür nur der Anfang ist. Pflege die neuen Kontakte und zeige ihnen, dass sie in Deinem Studio gut aufgehoben sind.
  • Community-Events: Veranstalte regelmäßig Community-Events oder Workshops, um die Bindung zu Deinen Mitgliedern zu stärken und neue Interessenten zu gewinnen.

Fazit:

Der Tag der offenen Tür ist eine wertvolle Gelegenheit, Dein Fitnessstudio ins Rampenlicht zu rücken und neue Mitglieder zu gewinnen. Mit einer sorgfältigen Vorbereitung, einer freundlichen Begrüßung, gut geplanten Führungen, aktiven Beteiligungsmöglichkeiten und durchdachten Verkaufsstrategien kannst Du diesen besonderen Tag optimal nutzen. Die Nachbereitung und der langfristige Aufbau von Beziehungen sind ebenso entscheidend, um die gewonnenen Kontakte in dauerhafte Mitglieder zu verwandeln. Nutze diese Chance, um Dein Studio von seiner besten Seite zu zeigen und das Vertrauen und die Begeisterung Deiner Besucher zu gewinnen. Mit diesen Strategien legst Du den Grundstein für nachhaltigen Erfolg und ein wachsendes Fitnessstudio.
 

Weitere interessante Themen für Dich


Effektive Social Media Nutzung


So aktivierst Du passive Mitglieder


Rentabilität


Erfolgreiche Fitnessstudio-Erweiterungen




Top